REZEPT-TIPP: HO-HO-HOLY MOLY

Gewürz & Wein, das glüht fein!

HOLY MOLY ist unsere glühwei(h)nachtliche grobe Würzung für die kalte Jahreszeit & das Weihnachtsmarkt-Gefühl zu Hause! Mit Gewürzen wie Zimt, Wacholder, Nelken oder Orangenschalen bekommt ihr die volle Ladung Weihnachtsgewürze in einem Röhrchen. Riecht nicht zu lange daran, sonst schnuppert ihr vielleicht für immer...

Gerade jetzt, wo der vorweihnachtliche Stress wieder ein bisschen Überhand nehmen kann, wo es draußen usselig ist und die Abende wieder auf der heimischen Couch verbracht werden, ist ein feiner Glühwein oder Punsch mit HOLY MOLY genau das Richtige, um trübe Stimmung zu vertreiben und sich voll und ganz der Gemütlichkeit des Moments hinzugeben! Also einfach in eine dicke, flauschige Decke einwickeln, Lieblingsmusik/ -podcast & Kerzen anmachen und etwas Glühwein oder Fruchtpunsch schlürfen!

Und so geht's:

 

 

HOLY MOLY entweder direkt aus dem Röhrchen in den mit Wein gefüllten Topf geben oder die Gewürzmischung vorher in ein Teefilterbeutelchen füllen - das erspart euch das Sieben des Weines am Ende. Gewürz & Wein bei mittlerer Hitze 5 Minuten erwärmen, ohne die Mischung kochen zu lassen. Probieren & mit gewünschter Menge Zucker, Sirup oder Honig abschmecken - evtl. ein paar Orangenscheiben dazu geben und weitere 5 Minuten moderat erhitzen.

Gewürzbeutel herausnehmen oder grobe Bestandteile absieben - kann man machen, muss man nicht, wenn man nichts gegen eine würzige Einlage im Becher hat. Und dann: Hoch die Tassen, Glühwein fassen.

Als Wein nehmen wir sehr gerne den Schwarzriesling von Rudi Rüttger vom Neuleininger Sonnenberg - ebenfalls ein Familienbetrieb aus der Pfalz, der sich seit 1643 mit Leidenschaft guten Weinen verschrieben hat.

Für die gewisse Süße können wir De Cana - Panela von Gutavita empfehlen. Das ist ein in Kolumbien traditionell hergestellter Vollrohrzucker, für dessen Herstellung die Bauern auf Zusatzstoffe und die industrielle Raffination verzichten.

Als Variation: "Ihr Kindeskinderlein kommet"-Punsch ohne Alkohol! Anstelle des Weines einfach 0,75l eures Lieblingssafts (Traube, Kirsche, Apfel, Holunder, Orange oder eine Mischung) + 0,25l Wasser. Mit dem Nachsüßen etwas vorsichtig sein - schließlich sind die Kinder & der Saft schon süß genug!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen